Impressum | Datenschutzerklärung nach DSGVO | Mail | Kontakt zu uns
KOMBA-Jugend

Veranstaltungen

Halloween Horrorfest im Movie Park im Oktober 2014

Bei strahlendem Sonnenschein besuchten wir den Movie Park Germany.
Wir verbrachten einen wirklich unvergesslichen und außergewöhnlichen Tag im Freizeitpark.
Mittags konnten wir in kleinen Gruppen fröhlich den Park erkunden, es zog uns auf jede Attraktion von wilden Achterbahnen bis hin zur Wasserbahn oder einer Fahrt in einer ruhigen Gondel.

Die Tage werden kürzer, die Nächte länger, Halloween rückt näher. Wir waren beim größten und spektakulärsten Horror-Event Deutschlands dabei: Das Halloween Horror Fest im Movie Park!
Gemeinsam konnten wir ab 18 Uhr bei dieserer spektakulären Grusel-Party in die Welt der Monster, Zombies und anderen Untoten eintauchen.
Wir erlebten einen Abend, der uns das Fürchten lehrte! Es war Horror Pur! Zum jährlichen Halloween Horror Fest verwandelt sich der familienfreundliche Movie Park in einen einzigen, wahr gewordenen Alptraum: Es wandeln Monster, Zombies, Bösewichte, Psycho-Clowns und Mörder auf den normalerweise so friedlichen und freundlichen Wegen auf und ab.

Mit eintreffender Dämmerung und Kälte ging auch dieser schöne Abend zu Ende.




Eine runde Sache: komba Cup 2014

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangen Jahr ging der komba Cup der komba jugend nrw in diesem Jahr in seine zweite Runde.
In Kooperation mit der Landesjugendleitung lud das Gewinnerteam aus dem letzten Jahr, die Jugendgruppe Rhein-Erft-Kreis, alle Jung-Kombaner aus NRW zum fußballerischen Kräftemessen ein.
Rund 100 Kombanerinnen und Kombaner folgten der Einladung und fanden sich am Samstag, den 30.August 2014 in Frechen zum komba Cup 2014 ein.
„Es starten 12 Mannschaften, also vier mehr als im letzten Jahr, und wir rechnen damit im nächsten Jahr noch weiter zu wachsen.“, freute sich Moritz Pelzer, Vorsitzender der komba Jugendgruppe Rhein-Erft-Kreis.
Gemeinsam mit Christian Dröttboom (Landesvorsitzender komba jugend nrw) und Johannes Fehn (Vorsitzender des komba KV Rhein-Erft-Kreis) eröffneter er pünktlich um 11 Uhr das Turnier. „Bereits in der Vorrunde gab es viele spannende Spiele und es wurde schnell deutlich, was heute im Vordergrund stehen soll: Der Spaß am gemeinsamen Spiel!“, resümierte Dröttboom.
Doch natürlich gab es auch einigen sportlichen Ehrgeiz, immerhin kämpften die anwesenden Jugendgruppen aus ganz NRW darum, im nächsten Jahr den komba Cup ausrichten zu können und so wurde es in den Halbfinalen bereits besonders spannend. Im ersten Halbfinalspiel konnte sich die Jugendgruppe Aachen gegen die komba jugend Rhein-Erft-Kreis durchsetzen.
Im zweiten Halbfinale traf die JG Mönchengladbach auf die JG Bonn, die das Spiel für sich entscheiden konnte. Durch ihren erfolgreichen Einsatz im Siebenmeterschießen konnte sich die JG Mönchengladbach noch einen Platz auf dem Treppchen sichern. Anschließend ging es ins entscheidende Finale zwischen der Jugendgruppe Bonn und der komba jugend aachen. Trotz lautstarker Unterstützung der zahlreichen Fans der komba jugend aachen konnte sich am Ende Bonn durchsetzen und das Turnier für sich entscheiden.
Christian Dröttboom zeigte sich sichtlich begeistert: „Natürlich freue ich mich, dass der nächste komba Cup in der Bundesstadt Bonn stattfinden wird, insbesondere da es ja auch ‚meine’ Jugendgruppe ist. Aber vor allem freue ich mich über das tolle und faire Turnier.“ Der komba Cup 2014 hat einmal mehr gezeigt, wie stark das gewerkschaftliche Wir-Gefühl innerhalb der gesamten komba jugend nrw ist.
Darüber hinaus wurde aber auch die gute Kooperation mit unserem Dachverband und mit den Partnern der dbb-Vorsorgewelt deutlich. Die dbb jugend nrw ließ es sich beispielsweise nicht nehmen, für die ersten drei Plätze eigene Gewinne zur Verfügung zu stellen. Die BBBank bereicherte mit einem eigenen Gewinnspiel das Rahmenprogramm der Veranstaltung. Eigens hierfür wurde eine Anlage aufgebaut, die die Geschwindigkeit von abgegebenen Schüssen messen konnte. Der schnellste männliche Schütze, die schnellste Schützin und die schnellsten Mannschaftsschüsse wurden ebenfalls prämiert. „Ich freue mich über soviel Unterstützung, die es uns möglich macht, heute ein wirklich tolles Turnier durchführen zu können und unser Gemeinschaftsgefühl weiter zu pflegen und zu stärken.“, so Moritz Pelzer während des gemeinsamen Grillfestes im Anschluss an das Turnier. Die gesamte Landesjugendleitung zeigte sich mit dem Verlauf sehr zufrieden, freut sich bereits auf ein tolles Turnier 2015 und gratuliert der Jugendgruppe Bonn nochmals zu ihrem Sieg! Ein besonderer Dank geht an alle beteiligten Jugendgruppen die das tolle Turnier zu dem gemacht haben was es war: JG Bonn, JG Aachen, JG Mönchengladbach, JG Rhein-Erft-Kreis, JG Warendorf, JG Remscheid, JG Hamm, JG Dortmund, JG Duisburg, Straßen NRW, JG Kamp-Lintfort, JG Wuppertal und die Landesjugendleitung.




Begrüßungsbowling zum Ausbildungsstart 2014

Wir freuen uns, dass unserer Bowlingeinladung wieder viele altbekannte, aber auch neue Gesichter gefolgt sind. Wir hatten einen lustigen Abend auf der Bowlingbahn, der dann später bei einem gemütlichen Abendessen ausklang.Unsere besten drei Spieler wurden mit tollen Preisen prämiert, aber auch alle anderen Sieger der Herzen durften sich über kleine Überraschungen freuen.




Grillen

Unser alljährliches Grillfest auf der Wuppertaler Hardt war, trotz des schlechten Wetters, gut besucht.
Es wurde gegrillt, gelacht, gesungen und getanzt. Für ausreichend Verpflegung und Getränke wurde unsererseits gesorgt.
Nachdem der Großteil satt und zufrieden war, gingen wir zum gemütlichen Teil des Abends über.
Bei Musik und einem schönen Lagerfeuer legten wir den Grundstein für unsere Hymne „komba,komba-Wir sind eine Gewerkschaft!“